… allen Menschen in und um Tittmoning, die Hilfe benötigen. Tel. 7007-35 (von 8 bis 13 Uhr)
… allen Menschen in und um Tittmoning, die Hilfe benötigen. Tel. 7007-35 (von 8 bis 13 Uhr)

So schützen Sie sich beim Helfen

Wenn Sie für einen anderen Menschen einkaufen, sollten Sie direkten Kontakt zu Ihrem und seinem Schutz vermeiden.

Für den Ablauf der Bezahlung gibt es verschiedene Szenarien:


Sie können das Geld auslegen und lassen sich den Betrag später überweisen. Allerdings haben gerade ältere Menschen nicht immer Zugriff auf Online-Banking.

Sie können sich auch vorher einen Betrag in einem Kuvert geben lassen und geben dann das Wechselgeld mit den eingekauften Artikeln zurück. Dazu müssten Sie allerdings zwei Mal den Hilfesuchenden aufsuchen, zum Abholen des Kuverts und zur Übergabe des Einkaufs.

Eine weitere und praktische Möglichkeit mit wenig Weg: Sie notieren am Telefon den Einkaufszettel. Sie legen den Betrag aus und rufen nach erfolgtem Einkauf an, um den Betrag zu nennen. Das Geld wird Ihnen vor der Türe hinterlegt und Sie legen den Einkauf ab.

ACHTUNG: Nehmen Sie bitte keine Geldbeutel an, in denen persönliche Papiere enthalten sind. Das kann zu Missverständnissen führen.

Sollte es zu Problemen bei der Bezahlung kommen, melden Sie sich bei der Bürgerhilfsstelle der Stadtverwaltung. Niemand wird auf einem offenen Betrag sitzen bleiben, wenn sie oder er als ehrenamtliche Einkaufshilfe unterwegs ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Ihren weiteren Besuch stimmen Sie dem zu.